Behandlung von Cellulite

Januar 21st, 2013

Cellulite macht sich durch Dellen zumeist an Oberschenkeln, Po und zum Teil auch am Oberarm bemerkbar. Auslöser der Dellen ist das Ansammeln von Stoffwechselschlacken im Bindegewebe. Das Cellulite hauptsächlich bei Frauen entsteht liegt am Aufbau der weiblichen Haut. Anders als beim Mann ist die weibliche Ober- und Lederhaut dünn und das Bindegewebe nur sehr locker, um sich so während einer Schwangerschaft flexibel anpassen zu können. Aufgrund dieser Eigenheit des Bindegewebes drücken sich die Fettzellen, wenn zu viel in ihnen gelagert wird, nach oben durch und die typischen Dellen werden sichtbar.

Um Cellulite erfolgreich zu bezwingen sind besonders Durchhaltevermögen und Disziplin gefragt, denn oft zeigen sich erste Ergebnisse erst nach einigen Monaten. Als Erstes sollte die Ernährung umgestellt werden. Fleisch, Salz und Zucker sollten hier durch Vollkornpodukte sowie Obst und Gemüse ersetzt werden. Auch auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist zu achten, täglich zwei bis drei Liter sind optimal. Dabei sollte man vor allem Wasser und Kräutertees zurückgreifen und auf Getränke wie Kaffee, Alkohol und Softdrinks möglichst verzichten.
Unter http://www.s-thetic.de/de/cellulite.html können Sie sich weitergehend über Behandlungsmethoden informieren.
Ein weiterer Punkt auf der Liste ist sportliche Betätigung wie zum Beispiel Radfahren, Schwimmen, Krafttraining oder Gymnastik in den Tagesablauf zu integrieren. Auf diese Weise können die Problemzonen gezielt bekämpft und Muskulatur aufgebaut werden. Dies fördert die Durchblutung und regt die Fettverbrennung an. Drei Mal pro Woche etwa 30 Minuten Training helfen die Haut zu glätten. Eine weitere Möglichkeit zur Cellulitebekämpfung sind Massagen. Ein Beispiel für eine solche Massage ist die Zupfmassage. Dabei wird die Haut mit den Fingerspitzen angehoben, dann etwas zusammengedrückt und nach oben gezogen. Damit startet man kurz über dem Knie und arbeitet sich zum Po hoch. Wichtig ist es jedoch, die Massage über einen langen Zeitraum täglich durchzuführen. Ziel ist es, durch die Massage die Durchblutung zu fördern. Ebenfalls durchblutungsfördernd sind Wechselduschen, hiezu drei Mal kurz hintereinander erst warm dann kalt abduschen. Dies ist wichtig, da eine bessere Durchblutung ebenfalls den Celluliterückgang fördert.

Leave a Reply